27.01.2020

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

JC Dook

Freitag 7. Februar 2020 - 20h Saalticket: 16€ | Loungeticket*: 8€ | Zum Bestellformular

 

JC Dook ist ein facettenreicher Musiker.

Er spielt gleichermaßen Blues, Gospel, R & B / Rock / Soul, Weltmusik und Jazz-Rock.

Seine Vielseitigkeit ermöglichte es ihm, mit den Leuten von Harry Belafonte, Manu Dibango, Cassandra Wilson zu arbeiten; ebenso wie Bass-Virtuose / Sänger Richard Bona.

JC war auch Gitarrist, Arrangeur, Musikdirektor und Supervisor für Queen Esther Marrow und die Harlem Gospel Singers für 5 Jahre.

Er lebt seit 2000 in Deutschland, seit 2008 in Berlin.

Geboren in Paris (Frankreich) an kamerunische Eltern, zog JC nach NYC, als er 6 war. Nach dem Abschluss einer internationalen Schule verbrachte JC Zeit in Frankreich, bevor er am Berklee College of Music in Boston teilnahm, wo er sein professionelles Musikdiplom abschloß.

*mit Leinwandübertragung

Zurück