20.07.2018

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Sommerpause vom 15.7. - 16.8.

Sa. 18.8. Mike Russell

Fr. 24.8. Keith Tynes

Sa. 1.9. Chris Bennett

Fr. 5.10. Rufus Temple Orchestra 

Sa. 10.11. Lilo Wanders

 

Dizzy Birds

Freitag 19. Januar 2018 - 20h

Dizzy Birds
 
Dizzy Birds sind eine traditionelle Jazzband, die von sechs jungen internationalen Musikern in Berlin gegründet wurde.
 
Obwohl jedes Mitglied aus einem anderen Hintergrund kommt, teilen sie alle die gleiche Leidenschaft für den ältesten Jazz der Welt, der in New Orleans am Anfang des letzten Jahrhunderts entstand.
 
In der Swingtanz-Community und Club-Szene von Berlin wurde die Band zu Jazzfestivals und internationalen Tanzveranstaltungen in Europa zu einer der besten Hot-Jazz-Bands in der Szene, oft mit den besten Musikern aus New Orleans zusammenarbeitend. (Meschiya)
Lake, Russell Welch, Joseph Faison ...) Der Stil der Band erweckt den ursprünglichen rauenJazz, wo Musik heiß sein sollte, unterhaltsam und
tanzbar.
Inspiriert von den größten Komponisten wie Jelly Roll Morton, King Oliver, Louis Armstrongs Hot Five, Sidney Bechet, liefert die Band neue Interpretationen und spannende Arrangements, spannende Auftritte aller Art von Tänzern, Jazzkennern.

Dizzy Birds haben vor kurzem ihr viertes Album aufgenommen Schweiz, Italien und Deutschland, die im November zusammen mit einem Spannende EP mit dem großen Meschiya Lake und Russell Welch.
 
Band-Mitglieder
 
Eldar Zalikow (RUS)
Aus einer Musikerfamilie stammend, wurde das junge Talent vom Jazz Institute Berlin ausgezeichnet studierte im Jahr 2014 Altsaxophon und Klarinette, sowohl in der klassischen als auch Jazzmusik.
 
Laurent Humeau (C.I.)
Schon früh mit dem Vater Gitarre spielend, verliebte er sich in New Orleans Musik und brachte sich Sopransaxophon und Klarinette bei.
 
Paul Voit (GER)
Stark von Blues und Rock beeinflusst, griff Paul als Teenager zur Gitarre und entwickelte seine Fähigkeiten auf der Linken
Plektrum Banjo nach dem Treffen der Musikszene in Berlin und New Orleans.
 
François Perdriau (FR)
Er wurde von einem traditionellen Meistertrommler in Mali unterrichtet und von Baby Dodds inspiriert. Er bringt die Wurzeln der Trommeln mit einem frühen Setup zurück in die Band: Bass Drum, Cymbal, Holzklotz und Glocke.
 
Flocko-Bewegung (GER)
Autodidakt in den Künsten vdes Kontrabass und der Tuba, überlebte in den Straßen von Istanbul, Moskau,
Napoli, New Orleans und natürlich Berlin. Er wuchs als reisender Musiker und stand auf von den U-Bahnen zu den großen Bühnen.
 
Carlos St. Ana (ESP)
Als Kind klassisch am Klavier ausgebildet, macht der Autodidakt Multi Instrumentalist die Arbeiten von Jelly Roll Morton und Kid Ory kommen zurück ins Leben, gehen hin und her von New Orleans nach Berlin und ganz Europa, spielt den heißesten Jazz am Klavier und Posaune.

Zurück

1516374000