27.01.2020

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Fr. 24.1. Brooklyn Bridge

Sa. 8.2. Chansonette: Voll uff Swing

Fr. 28.2. Uschi Brüning

Chansonette Voll uff swing

Samstag 8. Februar 2020 - 20h Saalticket: 16€ | Loungeticket*: 8€ | Zum Bestellformular

Dafür haben Chanson-Nette und das Andreas Hofschneider-Trio deutsche Chansons und Schlager neu arrangiert, im Stil des King of Swing.

Viel Spaß bei diesem spannenden musikalischen Projekt mit Hits von Hilde Knef, Friedrich Hollaender, Werner Richard Heymann, Claire Waldoff & Co..

Die Vier liefern eine Performance ab, als wären sie direkt aus „Babylon Berlin“ ins Heute gepurzelt. Und natürlich singt & swingt Chanson-Nette mit ihrer Schnodderschnauze auch: „’ne Lady werd‘ ick nie!“

Andreas Hofschneider gehört zur Creme der Swing-Klarinettisten. Seine Bandkollegen Michael Wirth (Schlagzeug) und der Pianist Stan Juraschewski sind leidenschaftliche Swingmusiker

*mit Leinwandübertragung

Zurück