02.04.2020

Es gibt keine Events an diesem Tag.
Es gibt keine Events an diesem Tag.
Es gibt keine Events an diesem Tag.
Es gibt keine Events an diesem Tag.
Es gibt keine Events an diesem Tag.
Es gibt keine Events an diesem Tag.
Es gibt keine Events an diesem Tag.

Liebe Gäste und Freunde des LOCI LOFT,

bisher gab es im LOCI LOFT zwar keine Hinweise auf einen Corona-Verdachtsfall, aber dennoch müssen wir uns unserer Verantwortung Ihnen und unseren Mitarbeitern gegenüber stellen.

Aus allgemeinen Präventionsgründen haben wir uns daher schweren Herzens dazu entschlossen, alle Konzerte ab sofort bis auf Weiteres abzusagen und zu schließen.

Änderungen und aktuelle Entwicklungen entnehmen Sie bitte der Webseite.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser aussergewöhnlichen Situation das Beste.

Bleiben Sie gesund!    Ihr LOCI LOFT Team (Stand: 13.03.2020)

"Tribute to Blue Note Records"

Fr, 24. April 2020 20h Saalticket: 16€ | Loungeticket*: 10€ Zum Bestellformular

 

Die Geschichte des Jazz ist voll herausragenden Protagonisten, und prägenden Institutionen. Von Künstlern/innen und Bands über Clubs und Konzerthallen bis hin zu Plattenfirmen und Studios.

Aber ein Label sticht aus der so vielseitigen und spannenden Jazzgeschichte besonders hervor: die legendäre Plattenfirma Blue Note Records! Künstler wie Sidney Bechet, Art Blakey, Herbie Hancock, Miles Davis und viele weitere brachten Ihre Platten auf Blue Note heraus.

Dabei achtete das Label immer darauf, dass der Sound stets „massentauglich“ war, ohne dabei an Stil zu verlieren. Blue Note stand immer für groovigen, coolen Jazz, der unterhaltsam und eingängig, dabei aber die trivial sondern stets spannend und stilprägend war. Das ist bis heute so geblieben, wenn man bedenkt, dass mit Gregory Porter der wohl derzeit innovativste und gleichzeitig kommerziell erfolgreichste zeitgenössische Jazzsänger auf Blue Note erscheint.  Und auch in graphischer Hinsicht, was etwa die Plattencover oder die Künstlerfotografien betrifft, hat Blue Note Maßstäbe gesetzt. Es gilt als das „Bauhaus“ des Jazz.

Blue Note ist mehr als eine Plattenfirma - es ist ein kulturelles Denkmal. Weniger bekannt ist allerdings, dass die Geschichte von Blue Note Records eng mit Deutschland - genauer gesagt mit Berlin - verbunden ist: denn gegründet wurden Blue Note Records von den beiden Berlinern Alfred Lion und Francis Wolff, die wegen ihrer jüdischen Abstammung in der 30er Jahren nach New York emigrierten, und dort mit unermüdlichem Idealismus ihrer Liebe zum Jazz eben durch den Aufbau von Blue Note Records nachkamen.

An diesem Abend zollen wir Blue Note Records Tribut. Zu Beginn des Abends zeigen wir eine 20-minütige Version der Dokumentation „It Must Schwing! - The Blue Note Story“ auf unserer Leinwand.

Im Anschluss spielt unsere Loci Loft Jazz Band berühmte Klassiker aus der Blue Note Geschichte.

Passend zu Blue Note können Sie an diesem Abend viel Groove, Stil, Coolness und den ein oder anderen Überraschungsgast erwarten…we will let it schwing, wie Alfred Lion sagen würde…

 

*mit Leinwandübertragung

Zurück